ABOUT

Hej

 

mein Name ist Lina Meyer, ich bin gelernte Köchin, Grafikdesignerin und Gründerin des Projektes MIT ESSEN SPIELT MAN. Ich koche leidenschaftlich gern, experimentiere mit Geschmäckern, Gerüchen und Konsistenzen. Lebensmittel sind für mich nicht nur Zutaten sondern auch Arbeitsmaterial für Konzepte und Installationen. Schaut euch um, lasst euch inspirieren und wenn ihr ein spannendes Foodkonzept für euer Event planen wollt, Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir, dann freue ich mich!

 

BASICS

Angefangen hat alles mit einem Studium zur Kommunikationsdesignerin an der University of Applied Sciences and Arts, Hannover. In meiner Abschlussarbeit "Mit Essen spielt man" beschäftigte ich mich mit einer besonderen Form der Gestaltung, dem Eating-Design. Im Vordergrund steht hier, nicht wie beim klassischem Food-Design, nur das Styling, sondern vor allem der Prozess des Essens, der Rahmen in dem etwas gegessen wird, die Art und Weise wie etwas zubereitet und dargereicht wird. Alles, was über die reine Nahrungsaufnahme hinaus geht. Ich möchte mit meinem Design einen Anstoß dazu geben, selber aktiv zu weden, sich mit seiner Nahrung auseinander zu setzen und neue Erfahrungen zu sammeln.

 

WARUM SOLL MAN MIT ESSEN SPIELEN?
Spielen ist hier nicht im Sinne von verschwenden oder Geringwertschätzung gemeint. Ganz im Gegenteil: Die Menschen sollen dazu angeregt werden sich wieder intensiver mit ihrer Nahrung zu beschäftigen. Im Alltag haben die Leute meist wenig Zeit sich mit dem was sie essen auseinander zu setzen. Es wird oft irgendwas gegessen – einfach um den Magen zu füllen. Wir geben den Gästen die Möglichkeit sich Zeit zu lassen, etwas Besonderes zu genießen und einen guten Geschmack in Erinnerung zu behalten.

Die Inhalte einer Veranstaltung werden durch die Gestaltung, den Geschmack oder Geruch des Essens unterstrichen. Die Gäste werden so aufgefordert sich auf intensive aber humorvolle und vor allem leckere Art und Weise mit einem bestimmten Thema auseinander zu setzen und es im wahrsten Sinne des Wortes zu verinnerlichen.

 

WAS BRINGT DAS DEM AUFTRAGGEBER?
Wir sorgen dafür, dass dem Gast die jeweilige Veranstaltung noch lange im Gedächtnis bleibt. Die Gäste treten über das Essen und die ungewöhnliche Gestaltung in Kontakt miteinander, sie kommunizieren, tauschen sich aus. Die Gäste beschäftigen sich intensiv mit dem was Thema ist – sie nehmen es mit der Nahrung in sich auf. Der Vorteil ist, dass hier also nicht nur die visuellen, sondern auch die gustatorischen, haptischen und olfaktorischen Reize der Gäste angesprochen werden.

 

WORK

Eine kleine Auswahl bisher entstandener Arbeiten siehst du hier. Noch mehr Bilder, spannende Projekte und Inspirationen findest du im Blog, auf Facebook, oder meiner Pinterestseite.

 

CATERING

Natürlich bieten wir auch "konventionelles" Catering an, hauptsächlich im Bereich Fingerfood, aber gern auch vegetarische Buffets, Menüs für kleinere Gruppen bis 20 Personen oder Platten mit z.B. saisonal belegten Paninis, Petit Fours, mariniertem Antipasti-Gemüse oder anderen Köstlichkeiten.

 

KUNDEN

Museum Für Kommunikation, Berlin // Landeshauptstadt Hannover, Klimaschutzstelle // Agentur neuwaerts, Hannover // Transformationswerk, Coworkingspace, Hannover // Galerie Bunier Sztuki, Museum für zeitgenössische Kunst, Krakau // Goethe-Institut, Krakau // Goethe-Institut, Bratislava // Waldlichtung, Unternehmensberatung, Hannover // Deutscher Werkbund Nord // Gründerinnen-Consult, Hannover // hannoverimpuls // Universität Hildesheim // Hochschule Hannover // Edelstall, Coworkingspace, Hannover // Bureau Hardy Seiler // Heine Catering, Hannover // Marketing Club Hannver // Buchhandlung Decius, Hannover // Kirche hoch zwei, Hannover